Jahreshauptdienstbesprechung 2022

25.02.2022 – Jahreshauptdienstbesprechung der FF Grosspetersdorf im Saal des Gasthaus Wurglits

Kommandant HBI Oliver Class konnte zahlreiche Ehrengäste begrüßen und führte anhand einer beeindruckenden PowerPoint-Präsentation durch die einzelnen Tagesordnungspunkte, welche in Kurzform (und die wichtigsten Punkte) nachfolgend angeführt sind:


Mannschaftsstand 66 – davon 54 Aktive, 4 Jugend, 5 Reserve, 1 Ehrenmitglied und 2 Gastmitglieder


5 Schulungen im Ort, 12 Übungen im Ort, 1 Übung im Abschnitt, 1 Übung außerhalb vom Abschnitt, 28 Gruppenbungen für Bewerbe und 15 Sitzungen wurden abgehalten


Kassier V Fritz Sagmeister erklärte auch heuer wieder unsere Finanzgebarung und möchte ab 2022 diese Verantwortung in jüngere Hände geben. Kamerad Harald Halwachs hat sich hierfür bereit erklärt.


28 Lehrgänge wurden besucht


FLA GOLD – Michael Konrad (mit Beförderung zum OBM)

ALP GOLD – Patrick Schieber, Andreas Schändl und Marcel Wallner


128 Einsätze – davon 105 technische Einsätze und 23 Brandeinsätze (Anzahl ist im Vergleich zu den Vorjahren nahezu linear steigend)

72% de Einsätze finden Wochentags statt --- 63% der Einsätze zwischen 6.00Uhr und 16.00Uhr


Tätigkeiten des Gerätemeisters (Michael Konrad samt seinem Team) – ca. 450 Stunden


Atemschutzwart (Andreas Schändl) berichtet über den Schwerpunkt „Atemschutz 2022“ – Wir haben derzeit 16 taugliche Atemschutzträger


Die Jungend (Jugendbetreuer Marcel Wallner berichtet) nahm wiederum am Wissenstest teil (Gratulation zum Wissenstest Stufe 4 an Jeremy Karoly, Angelo Unger und Nico Marlovits / Wissenstest Stufe 5 an Pascal Kalchbrenner)


Kommandant Stv. Und Ausbildungsoffizier Patrick Schieber berichtet über den erfreulichen Ausbildungsstand unserer Wehr


Angelobung der Kameraden Manuel Class , Harald Halwachs und Exauce Sulaka mit der Gelöbnisformel und den Worte „ich gelobe“

Abschließend nochmals „ein Danke“ an die Marktgemeinde Großpetersdorf für die vorbildhafte Zusammenarbeit und ein Danke an die zahlreichen Ehrengäste.


Ein ganz besonderer Dank gilt aber den Kameraden*Innen unserer Wehr, die unsere Schlagkraft widerspiegeln. Danke an den Gerätemeister, den Atemschutzwarte, den Ausbildungsoffizier, den Jugendbetreuer und an jene Kameraden*Innen, die durch besonderes Engagement „unseren Motor in der Feuerwehr“ so gewissenhaft am Laufen halten.


Ein riesiges „vergelt‘s Gott“ lieber V Fritz Sagmeister für Deine jahrzehntelange Arbeit als Kassier in unserer Feuerwehr – mögest Du uns weiterhin mit „Rat, Tat und mit Deiner Erfahrung“ zur Seite stehen.

Kdt. HBI Class beschließt die diesjährige Jahreshauptdienstbesprechung um 20.15Uhr mit „Gott zur Ehr‘, dem Nächsten zur Wehr“!

P.S.: Danke auch an die Familie Wurglits – es ist immer wieder ein Genuss bei Euch – es war einfach nur hervorragend (angefangen vom Service der Mitarbeiter bis hin zum kulinarischen Teil)!




54 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen